Impressum

Helge Hammermann
www.helgehammermann.de
+49 176 49660559
Füchteler Straße 93, 49377 Vechta
mail(at)helgehammermann.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs 2 RStV: Helge Hammermann (Anschrift wie oben)

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

I. Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinungs des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

    II. Allgemeines

    1. Die nachfolgenden AGB gelten für alle dem Fotografen erteilten Aufträge. Sie gelten als vereinbart, wenn ihnen nicht umgehend schriftlich widersprochen wird.

    a) Gegenstand des Vertrages sind fotografierte Lichtbilder und/oder Filme. Diese werden auf Wunsch noch unmittelbar vor Ort gezeigt sofern sie digital angefertigt wurden.

    b) „Lichtbilder“ im Sinne dieser AGB sind alle vom Fotografen hergestellten Produkte, gleich in welcher technischen Form oder in welchem Medium sie erstellt wurden oder vorliegen.

    (Negative, Dia-Positive, Papierbilder, Still-Videos, elektronische Standbilder in digitaler Form, Videos usw.)

    III. Urheberrecht

    1. Dem Fotografen steht das Urheberrecht an den Lichtbildern nach Maßgabe des Urheberrechtsgesetzes zu.

    2. Die vom Fotografen im Auftag hergestellten Lichtbilder sind grundsätzlich nur für den eigenen Gebrauch des Auftraggebers bestimmt.

    3. Überträgt der Fotograf Nutzungsrechte an seinen Werken, ist – sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart wurde – jeweils nur das einfache Nutzungsrecht übertragen. Eine Weitergabe von Nutzungsrechten bedarf der besonderen Vereinbarung.

    4. Der Besteller des Bildes i.S. Vom §60 UrhG hat kein Recht, das Lichtbild zu vervielfältigen und zu verbreiten, wenn nicht die entsprechenden Nutzungsrechte übertragen worden sind. Die Verletzung des Urheberrechts berechtigt den Fotografen zum Schadensersatz. Dieser ist mindestens in der Höhe des Ausfallgeldes des Fotografen zu zahlen.

    5. Bei der Verwertung der Lichtbilder muss der Fotograf, sofern nichts anderes vereinbart wurde, als Urheber des Lichtbildes genannt werde. Eine Verletzung des Rechts auf Namensnennung berechtigt den Fotografen zum Schadensersatz.

    6. Die Bilddaten verbleiben beim Fotografen. Eine Herausgabe der Dateien an den Auftraggeber erfolgt nur bei gesonderter Vereinbarung.

    7. Die unerlaubte Vervielfältigung von Werken des Fotografen oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar.

    IV. Nutzung und Verbreitung

    1. Die Vervielfältigung und Verbreitung von Bearbeitungen, die der Fotograf auf elektronischem Wege erstellt hat, bedürgen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Fotografen.

    2. Die Digitalisierung, Speicherung, elektronische Veränderung und Vervielfältigung der Lichtbilder des Fotografen auf Datenträgern aller Art bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Fotografen.

    3. Die Übertragung von Nutzungsrechten beinhaltet nicht das Recht zur Speicherung und Vervielfältigung, wenn dieses Recht nicht ausdrücklich übertragen wurde.

    4. Der Fotograf ist nicht verpflichtet Datenträger, Dateien oder Daten an den Auftraggeber herauszugeben, wenn dies nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde.

    5. Wünscht der Auftraggeber, dass der Fotograf ihm Datenträger, Dateien oder Daten zur Verfügung stellt, dann ist dies gesondert zu vereinbaren.

    6. Hat der Fotograf dem Auftraggeber Datenträger, Dateien oder Daten zur Verfügung gestellt, so dürfen diese nur mit vorheriger Einwilligung des Fotografen verändert werden.

    7. Der Auftraggeber bzw. die Beteiligten erklären sich mit Auftragserteilung einverstanden, dass die entstandenen Fotos zur Eigenwerbung des Fotografen genutzt werden dürfen, z.B. im Internet oder in Printmedien. Andere Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.



    V. Vergütung und Eigentumsvorbehalt

    1. Für die Herstellung der Lichtbilder wird ein Honorar als Stundensatz, Tagessatz oder vereinbarte Pauschale ohne Umsatzsteuer gemäß §19 UStG berechnet. Nebenkosten sind vom Auftraggeber zu zahlen (Reisekosten, Modelhonorare, Spesen, Requisiten, Labor- und Materialkosten).

    2. Fällige Rechnungen sind sofort ohne Abzug zu zahlen. Der Auftraggeber gerät in Verzug, wenn er fällige Rechnungen nicht spätestens 7 Tage nach Erhalt der Rechnung oder einer gleichwertigen Zahlungsaufforderung begleicht. Ggf. anfallenden Verwaltungs- und Mahngebühren zahlt der Auftraggeber.

    3. Bis zur vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrages bleiben die gelieferten Lichtbilder oder Filme Eigentum von Helge Hammermann Fotografie.


Vechta, 23. November 2017

Using Format